Wo?

EisSport & EventPark, Stadionstraße 161

Was muss passieren?

Die Anfang der 70er Jahre erbaute Eissporthalle ist mittlerweile in die Jahre gekommen und muss dringend saniert werden. Notwendig sind verschiedene Maßnahmen mit einem Volumen von insgesamt 4,277 Millionen Euro. Geplant ist unter anderem eine Beschallungsanlage für innen und außen, die Sanierung von Sanitärräumen, neue Fenster, eine Fassadensanierung der Halle, die Lüftungsanlage, Hallenbeleuchtung, Bandensanierung und eine neue Parkplatzbeleuchtung mit LED-Technik.

Wie ist der aktuelle Stand?

Die Gemeinde Grefrath hat im März 2021 einen Zuwendungsbescheid über die Förderung aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ durch das Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat in Höhe von bis zu 3,849 Millionen Euro für die Sanierung des EisSport und EventParks erhalten. Die ersten Arbeiten haben begonnen. Erste Maßnahmen, wie eine teilweise neue Bestuhlung und eine neue Bande, konnten schon abgeschlossen werden.

Wie geht es weiter?

Bis zum 31. Dezember 2023 müssen die Maßnahmen komplett abgeschlossen sein.